Mini-Monks holen Bronze

Traiskirchen 29.Mai 2017.  Es kam wie es kommen musste. Wieder einmal hatte man das Finalturnier bis Ende Mai hinaus gezögert, eine Zeit in der die Lust auf Basketball naturgemäß etwas nachlässt. Zu viele andere Sportarten sind dann verlockender.

So kam es,  dass die zum Teil auch schulisch überlasteten Führungsspieler nur sporadisch zum Training kommen konnten. Dem entsprechend schwach begannen wir dieses Turnier. Gegen das BG Baden Biondekgasse ging die ersten drei Drittel einfach überhaupt nichts. Zwischenstand 2:20!! Keiner unserer Spieler erreichte auch nur annähernd seine Normalform. Die technisch schwächeren Badner hatten mit Weitwürfen alles Glück der Welt während wir auch die einfachsten Bälle versäbelten. Im letzten Viertel ging es dann halbwegs normal zu und wir holten noch auf 14:22 auf. Aber zu spät. Der Traum vom großen Finale war ausgeträumt.

 

 

Im Spiel um den dritten Platz waren wir endlich aufgewacht und fegten das Team der Traiskirchner Sport NMS mit 34:10 vom Platz. Dafür reichte einfach unsere normale Form.

Das Finale gewannen einmal mehr die Maria Enzersdorfer Sportgymnasiasten die sich glücklich schätzen können, dass nicht wir ihre Finalgegner waren. Denn einmal aufgewacht hätten wir sicherlich bessere Chancen gehabt als die Badner. Aber Bronze ist auch o.k.