Mini-Monks sind Landesmeister

Basketball-Landesmeistertitel sind für das BG Lilienfeld schon zu einer Art Gewohnheit geworden und doch ist es immer wieder sensationell was unsere Schüler und Schülerinnen schaffen. Es sind nämlich immer wieder andere Jungs und Mädchen die sich auf dieser Bühne so toll schlagen und es ist durchaus nicht selbstverständlich.

Schauplatz Maria Enzersdorf, 4. Mai 2018. Die Voraussetzungen für unsere Mannschaft sind nicht schlecht da wir als einziges Team ungeschlagen in die Final-Four gekommen sind. Aber die Spiele der Vorrunden waren äußerst knapp und es war anzunehmen, dass es ein heißes Finale wird. Dann aber stellte sich heraus, dass sich nur die Jungs aus Lilienfeld verbessert hatten und so wurde der Turniersieg zu einer leichten Sache.

Die Hausherren vom Sportgymnasium Maria Enzersdorf konnten uns nur in der Anfangsphase fordern aber ab der Mitte des Spiels waren wir am Drücker und konnten ungefährdet 29:17 gewinnen.

Im großen Finale wartete dann die NMS Gerasdorf die wir im Herbst erst in den letzten Sekunden ganz knapp schlagen konnten. Dementsprechend groß war unser Respekt, hatten die Gegner mit der Nummer 13 doch einen wahren Rebound-Riesen in ihren Reihen. Doch schon die erste Linie unter Mario Molnar zog spielerisch auf 10:1 davon.
Joel Stückler hatte dann die Aufgabe, den Riesen zu entschärfen. Er tat das bravourös und hatte daneben noch genug Power um tolle Körbe zu erzielen. So gestaltete sich das große Finale überraschenderweise einfacher als das erste Spiel. Am Ende wurden die Gerasdorfer mit 25:14 besiegt und hatten im Grunde genommen nicht den Funken einer Chance. Auffallend war wieder einmal die technische und taktische Überlegenheit der Monks. Und das, obwohl von der gesamten Mannschaft nur ein einziger Spieler die Unverbindliche Übung Basketball besucht hat. Unser Team spielte wie aus einem Guss und jeder der acht Spieler trug sich in die Score-List ein. Herausragend waren Joel und Mario aber auch allen anderen gebührt ein dickes Lob.

Als Trainer bin ich sehr stolz auf meine Jungs und ich freu mich schon auf die kommende Saison wo wir unseren Titel natürlich verteidigen wollen.

                                                                                                Martin Müller

kraftkammer.jpg

 

Sieger.jpg