Unterstufenklassen wanderten durch herbstliche Landschaften

So wie jedes Jahr fand auch heuer wieder am Tag vor dem Maturaball der Wandertag für die Unterstufenklassen statt. Trotz schlechter Wettervorhersage, aber mit dem Gedanken „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.“ im Gepäck, strömten schließlich am 14. September gegen 8 Uhr alle UnterstufenschülerInnen mit ihren Lehrpersonen aus, um etwas herbstliche Atmosphäre aufzusaugen. Diese fanden wir schließlich auch alle, wenngleich an ganz unterschiedlichen Orten: Während einige Klassen den Lilienfelder Hausberg erklommen, fuhren die 2ACD auf der Suche nach einem Erlebnis in den Naturpark Sparbach. Wieder andere, und zwar die 2B, 3G, 3R2 und 3R3 traten mit dem Bus der Fa. Wachter ihre Fahrt nach Weißenkirchen in der Wachau an, von wo aus sie eine Rundwanderung auf der zweiten Etappe des Welterbesteigs unternahmen. Die vierten Klassen trotzten bei ihrer Wanderung durch die Ötschergräben ebenfalls dem Wetter.

Was wir alles erlebt haben und wie viel Spaß wir wieder einmal miteinander hatten, zeigen die zahlreichen Bilder, die bei den diversen Wanderungen entstanden sind.

 

Bilder gibt's in unserer Bildergalerie!